Schreibwettbewerb für Jugendliche 2020 / 2021

GRENZERFAHRUNGEN: WENN PLÖTZLICH ALLES ANDERS IST“

Hier erfahrt ihr noch mehr:

Klicke, um auf GRENZERFAHRUNGEN_2020.pdf zuzugreifen

Hier die Sieger des letzten Wettbwerbs:

Es ist vollbracht und die Sieger stehen fest! Ich gratuliere allen ganz herzlich zum verdienten Sieg und freue mich auf die Siegerehrung am 10. September 2020!

Siehe für die Sieger hier:

Siegerliste 2020

https://www.vhs-vaterstetten.de/service/literaturwettbewerb

AKTUELL:

Bewertungskriterien Kurzgeschichten_2020

Liebe Literatur Wettbewerbs-TeilnehmerInnen!

Ich wünsche mir ein Gesetz, in dem steht, dass alle Entscheidungsträger des Staates regelmäßig Geschichten lesen müssten, die von Kindern und Jugendlichen geschrieben werden. Natürlich zu allen möglichen Themen und auch nicht zu lang, weil sie so am schnellsten wirken. Das würde die Welt verändern – da bin ich mir sicher! Denn euren Geschichten wohnt eine Kraft inne, die sich nicht messen und auswerten lässt, aber der sich niemand entziehen kann, weil sie die Sprache des Herzens spricht. Wer davon berührt wird, der trifft danach seine Entscheidungen nicht nur mit dem Verstand, sondern auch mit dem Herzen.
Wenn es nur nach meinem Herzen ginge, würde ich jedem von euch einen Preis geben wollen. Denn jede der Geschichten, die ich lesen durfte, war für mich ein besonderes Geschenk, das mich während des Auspackens auf seine ganz eigene Weise überrascht hat und weiter in mir wirkt mit dieser besonderen Power. Es hat mich tief beeindruckt, wie berührend, fantastisch, sprachgewaltig, tiefgängig, witzig, erschütternd, reif, heiter, verspielt, stimmungsvoll, leidenschaftlich, intelligent, mutig, feinsinnig, liebevoll, weise … all eure Geschichten sind. Ganz herzlichen Dank dafür und ich wünsche mir und euch, dass ihr weiterschreibt, auch wenn ihr vielleicht nicht unter den Gewinnern seid. Im Tun selbst liegt der größte Gewinn, denn dieses Tun erfüllt und bereichert uns, lässt uns wachsen. Erfolge durch das Tun, das sind die Sahnehäubchen, die das Tun verzieren und das ist etwas Tolles, aber das ist nicht die Hauptsache. Ja oft sogar bringen uns Misserfolge noch viel weiter, als Erfolge. Da spreche ich aus eigener Erfahrung!
Für alle, die interessiert, wie der Entscheidungsprozess ausgesehen und welcher Kriterien sich die Jury nun aber bedient hat, um eine Wahl zu treffen, wer von euch für seine Geschichte nun ein Sahnehäubchen bekommt, der kann das hier erfahren. Denn natürlich zählt bei der Kunst des Schreibens nicht nur Talent und Herzblut, sondern, genau wie z.B. beim Erlernen eines Musikinstruments, gibt es auch Techniken, die man erlernen kann und durch beständiges Üben immer mehr vervollkommnet.
Herzliche Grüße, bleibt gesund und vielleicht liest man sich wieder beim nächsten Wettbewerb?
Das würde mich sehr freuen!
Eure Juliane Breinl (Kinder – und Jugendbuchautorin)

Neuer Schreibwettbewerb der vhs Vaterstetten für Jugendliche

„ORTE“

Das vertraute Zimmer,  in dem wir uns doch glücklich, sicher und behütet fühlen sollten, die neue Wohnung, das neue Haus, das noch Spuren früherer Bewohner trägt, die alte Ruine, die Scheune, das Baumhaus, in denen wir als Kind gespielt haben, bis eines Tages…
Überall im Leben, im gelebten, im erdachten, im gefürchteten, im geliebten, umgeben uns Orte oder Behausungen.
Aber sie sind nicht tot. Sie beherbergen oder umgeben uns nicht nur, sie beeinflussen uns, sie formen uns.Sperren sie die Welt aus oder uns ein?

Liebesgeschichten, Krimis, Gruselgeschichten….Alles kann sich hinter den Wänden  abspielen.
Lasst uns teilhaben, berührt uns! Überrascht uns!In unserem Schreibwettbewerb kann alles zu Hause sein.

Seid originell! Traut euch, das Besondere auch besonders zu schreiben!

Die Presse holen wir auch ins Boot und es gibt tolle Preise für die besten Einsendungen.

Die eingesendeten Texte werden in zwei Kategorien unterteilt und getrennt bewertet:

AutorInnen von 13 -15 Jahre und AutorInnen von 16 – 18 Jahre.

Zu gewinnen gibt es in jeder Kategorie:
1. Preis: € 150,-
2. Preis: € 100,-
3. Preis: € 50,-

Die Siegergeschichten werden auf der Homepage der VHS Vaterstetten und bei Facebook veröffentlicht.

Schickt uns bitte per Mail einen Text im Word-Anhang, 3 bis 6 Manuskriptseiten, Schrift: New Courier, Schriftgröße: 14, eineinhalbfacher Zeilenabstand). Dazu im Anschreiben eure Daten (Name, Adresse, Geburtstag), und sendet es an

lang@vhs-vaterstetten.de ! Betreff: Literaturwettbewerb.

Bitte schreibt sowohl ins Anschreiben, als auch auf den Anhang ein Kennwort, bestehend aus einer vierstelligen Zahlen-Kombination und davor, in welcher Altersgruppe Euer Text teilnimmt. (A=13-15 Jahre, B=16-18 Jahre)!  Z.B.: A1234 oder B5678.

Dann können wir den Text anonym bewerten und ihn Euch danach anhand des Kennworts wieder zuordnen. Gaaanz wichtig, wenn Ihr gewonnen habt.

Und damit wir keinen Papiersalat bekommen… Bitte die Textseiten nummerieren!
Juryleitung: Juliane Breinl: Jugendbuchautorin, Verlag St. Michaelsbund, Arena Verlag

Einsendeschluss: 29.02.2020

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg für Ihre großzügige Unterstützung.