„Mein Mauerfall“ ist schon erschienen!

So sieht eine Autorin aus, die Samstag kurz vor Ladenschluss feststellt, dass ihr Buch schon da ist. Also rannte sie los, setzte sich in die U-Bahn, ab in den Hugendubel am Stachus (19.45 Uhr) Buch kaufen und freuen. Die Belege hatten sich anscheinend auf einer kleinen Irrreise befunden und kommen noch.
Im November, auf der Bücherschau in München, werde ich daraus lesen.

„Mein Mauerfall“ erscheint im September 2019 – man kann es schon vorbestellen

https://www.buecher.de/shop/ab-10-jahren/mein-mauerfall/breinl-juliane/products_products/detail/prod_id/55361480/

Der Mauerfall am 9. November 1989 jährt sich 2019 zum 30. Mal!

Im November 1989 hielt Deutschland, ja sogar die ganze Welt den Atem an: Nach gut 40 Jahren DDR-Geschichte wurde die innerdeutsche Grenze geöffnet und Tausende von DDR-Bürgern drängten über die Staatsgrenzen und die Mauer in Berlin! Das war der Anfang vom Ende der Deutschen Demokratischen Republik – und ein geteiltes Volk wurde wiedervereinigt durch das „Wunder“ der friedlichen Revolution!
30 Jahre später ist für die heutigen Kinder und Jugendlichen vieles zur Selbstverständlichkeit geworden, was damals erst anfing, aber es gibt auch immer noch Themen und Probleme, die nicht verarbeitet und abgeschlossen sind.

Ein Buch über die jüngste deutsche Geschichte

Dieses Kinder- und Jugendsachbuch ab 10 Jahren erzählt auf anschauliche Weise mit vielen Fotos, Karten und Berichten von Zeitzeugen, wie es zur Teilung Deutschlands kam und wie das Leben im geteilten Deutschland aussah. Es erzählt vom Mauerbau, vom Kalten Krieg und von den Aufständen und Protesten, die schließlich mit dazu führten, dass die Grenzen 1989 wieder geöffnet wurden.
Ein Buch mit vielen O-Tönen, aktuellen und historischen Fotos, detailreichen Informationen zur jüngsten deutschen Geschichte und einer Rahmenhandlung, die lebendig widerspiegelt, dass die Zeit der Teilung noch immer ein aktuelles Thema ist!
. Das Kinder- und Jugendbuch zum Jahrestag: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November 1989
. Alle Infos rund um die DDR und den Mauerfall: Der Zweite Weltkrieg und die Teilung Deutschlands, der Bau der Mauer, der Kalte Krieg, das Leben in der DDR, die Aufstände und Proteste bis zum Fall der Mauer und darüber hinaus
. Lebendig und aktuell: Ein wichtiger Beitrag zum Festhalten unserer jüngsten Geschichte, mit vielen O-Tönen und historischen Dokumenten von Zeitzeugen
. Mit freien Buchseiten: Zum Eintragen der eigenen Erinnerungen

Lesung mit dem Apfelkuchengeheimnis in Dachau am 24. April 2019 um 14 Uhr

https://echoev.de/…/die-dachauer-geschichtenkis…/2019-04-24/

Alle Dachauer Kinder (zwischen 9 und 13) und natürlich auch aus München und den umliegenden Orten: Ich lese zum ersten Mal aus meinem „Apeflkuchengeheimnis“ am 24. April um 14 Uhr im DAKS. Hier noch die Ankündigung in der Süddeutschen dazu.

Veranstaltungsort

DAKS – Stadtbücherei Dachau Süd
Klagenfurter Platz 3
Dachau, 85221 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
08131-275186

Süddeutschte dazu…

Das BR Fernsehen war dabei: Lesung mit den Grauen Wolken und Fernsehreportage

https://www.meine-anzeigenzeitung.de/lokales/erding/autorin-juliane-breinl-besuchte-maedchenrealschule-tv-ausstrahlung-11483970.html

Hier geht es zur Sendung Kontrovers: Die Story: Burnout im Kinderzimmer

Bei so einem Bild, lacht natürlich das Herz einer Jugendbuchautorin. Ich hoffe, die Schülerinnen der Erdinger Mädchenrealschule „Heilig Blut“ hatten auch, trotz des schweren Themas,  Genuss bei Ihrer Lektüre. Die Lesung mit ihnen war jedenfalls für mich eine ganz besondere Veranstaltung. Zum ersten Mal war meine Tochter Antonia mit dabei und hat den Mädchen viele Fragen zum Thema Depression quasi aus erster Hand beantworten können.  Das war nicht nur sehr berührend, sondern auch so „easy going“, dass wir beide sofort wieder eine Graue-Wolken-Lesung als Mutter-Tochter-Gespann machen würden.

Schreibkurs für Erwachsene im Dezember: „Kurzgeschichte“

Am Wochenende 1. und 2. Dezember 2018 an der VHS Vaterstetten jeweils von 10 – 16 Uhr

Hier geht es zur Kursbeschreibung und Anmeldung  bei der VHS Vaterstetten 

„Da gibt es Kurzgeschichten, die lesen sich wie ein Achtzeiler von Goethe, randvoll mit sprachlichen, gedanklichen und gefühlsmäßigen Beziehungen und Verdichtungen. Andere wieder erscheinen so komprimiert, dass sie beim Lesen zerknallen wie Handgranaten.“ (Wolfgang Liebeneiner)
Wollen Sie herausfinden, welche Art von Kurzgeschichte Sie schreiben würden und wollen Sie auch einen Grund haben, diese Geschichte wirklich fertig zu schreiben? In der Schreibwerkstatt „Kurzgeschichte“ wird Ihnen Autorin Juliane Breinl nicht nur alle handwerklichen Grundlagen dafür liefern, sondern auch einen Kurzgeschichten-Wettbewerb heraussuchen, zu dem Sie 2019 Ihre Geschichte einreichen können.

Am ersten Februarwochenende ist dazu auch eine Vertiefung geplant, in der die Kurzgeschichten vorgestellt und überarbeitet werden können.

Schreibwettbewerb Plakat zum Download für Dich, Sculen, Büchereien, Buchläden….

Die VHS-Vaterstetten hat zusammen mit der  Kreis-sparkasse einen Schreibwettbewerb für Jugendliche ausgeschrieben, bei dem es tolle Geldpreise zu gewinnen gibt. Schaut hier für die Teilnahmebedingungen:

https://www.vhs-vaterstetten.de/service/literaturwettbewerb/

Ich sitze übrigens mit in der Jury und Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren können vorher, am 17./18.November, auch einen Schreibkurs bei mir mitmachen, wo sie ein Kozept für ihre Netz-Geschichte entwickeln und Profitipps bekommen können. Man kann natürlich auch am Schreibkurs teilnehmen, ohne am Wettbwerb teilnehmen zu wollen und umgekehrt, muss man den nicht machen, um am Wettbewerb teinehmen zu können.